• 01_header03.jpg
  • 02_shutterstock_11528635.jpg
  • 03_shutterstock_13062541.jpg
  • 04_shutterstock_84568333.jpg
  • 05_shutterstock_73256455.jpg

Allgemeine Geschäftsbedingungen mamedis AKADEMIE

Stand: 01.04.2014

Veranstaltungsort
mamedis GmbH
AKADEMIE für Fort- und Weiterbildungen

Humboldtstraße 16

39112 Magdeburg

Abweichende Veranstaltungsorte behält sich der Veranstalter vor.

Anmeldung/Rücktritt
Die Anmeldungen zu den Fort- und Weiterbildungen erfolgen schriftlich
oder online und werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet.
Die schriftliche Anmeldung bzw. die Anmeldung über das Onlineanmeldeformular
ist verbindlich und verpflichtet grundsätzlich zur Zahlung
der Seminargebühr. Die mamedis GmbH bestätigt den Eingang der Anmeldung
durch eine schriftliche Anmeldebestätigung und die Zusendung
der entsprechenden Rechnung.

Teilnahmegebühren
Die mamedis GmbH behält sich das Recht vor, die Teilnehmerzahl zu
beschränken. Ausnahmeregelungen werden fallspezifisch entschieden.
Die Teilnahmegebühr ist 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn fällig. Für
Ausnahmen bedarf es einer schriftlichen Einverständniserklärung seitens
der mamedis GmbH. Eine Ratenzahlung ist möglich, muss aber in
schriftlicher Form als Antrag gestellt werden und erfordert das Einverständnis
der Geschäftsleitung der mamedis GmbH.
Der Kursteilnehmer haftet für die Zahlung der Kursgebühr unabhängig
von evtl. beantragten Leistungen wie z.B. Bildungsprämien.
Für die Richtigkeit bei den Preisangaben in sämtlichen Unterlagen übernimmt
die mamedis GmbH keinerlei Haftung.

Absage von Veranstaltungen
Eine Absage der Anmeldung für Weiterbildungsveranstaltungen durch
die Teilnehmer muss in schriftlicher Form erfolgen. Eine kostenfreie Stornierung
ist bis 6 Wochen vor Kursbeginn möglich. Bei einem Rücktritt
bis 4 Wochen vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 25,00
Euro fällig, welche dem Kursteilnehmer unmittelbar nach dem Rücktritt
in Rechnung gestellt wird. Bei einer Absage bis 14 Tage vor Kursbeginn,
behält sich die mamedis GmbH vor, 20 % der Kursgebühr als Entschädigung
einzuziehen. Bei einer späteren Stornierung der Anmeldung werden
50% der Kursgebühr fällig.
Es ist jederzeit möglich, einen Ersatzteilnehmer zu benennen.

Wird die Mindestteilnehmerzahl für eine Veranstaltung nicht erreicht,
behält sich die mamedis GmbH die Absage der betreffenden Veranstaltung
vor. Weiterhin behält sich die mamedis GmbH eine Absage
des Seminars aus einem nicht von ihr zu vertretenden Grund vor. Die
Kursgebühren werden in diesen Fällen in voller Höhe von der mamedis
GmbH zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche seitens der Teilnehmer,
insbesondere Schadensersatzansprüche gleich welcher Art, sind
ausgeschlossen.

Datenschutz
Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden für die Seminarabwicklung
gespeichert. Die mamedis GmbH gibt diese Daten nicht an
Dritte weiter. Sofern die Teilnehmer nicht widersprechen, informiert Sie
die mamedis GmbH über weitere Veranstaltungen.

Copyright
Sämtliche Veranstaltungsunterlagen dürfen nur mit dem schriftlichen
Einverständnis der mamedis GmbH oder deren Referenten vervielfältigt
werden.

Schweigepflicht
Die Kursteilnehmer sind verpflichtet, Stillschweigen über alle Informationen
zu bewahren, die sie im Zusammenhang mit Patienten erhalten
haben. Auf § 203 Abs. 1, Abs.3 StGB (Schweigepflicht des Arztes und der
zur Ausübung tätigen Person) wird hingewiesen.

Änderungsvorbehalt
Wir behalten uns vor, notwengide inhaltliche und/oder organisatorische
Änderungen vor oder während der Seminarveranstaltung vorzunehmen,
soweit diese den Gesamtcharakter des Seminars nicht wesentlich
ändern. Die mamedis GmbH behält sich das Recht vor, einen oder mehrere
Referenten durch eine gleich qualifizierte Person zu ersetzen.

Fortbildungspunkte
Die Angabe von Fortbildungspunkten erfolgt ohne Gewähr.
Die Registrierung erfolgt bei der Registrierung beruflich Pflegender
(RbP) GmbH mit Sitz in Berlin. Sie ist unabhängig von einer Verbandszugehörigkeit!
Die Vergabe der entsprechenden Fortbildungspunkte hängt von der jeweiligen
Weiterbildung ab. Diese können die Teilnhemer den Seminarunterlagen
entnehmen.

Salvatorische Klausel
Für den Fall, dass die vorliegenden Teilnahmebedigungen ganz oder teilweise
unwirksam werden sollten, so werden die übrigen Bedingungen
in ihrem rechtlichen Bestand und in ihrer Verbindichkeit nicht berührt.
Die Vertragsparteien verpflichten sich, eine eventuell ganz oder teilweise
unwirksame Vereinbarung durch eine der unwirksamen Vereinbarungen
möglichst weitgehend entsprechende wirksame Vereinbarung zu
ersetzen.
Eine unklare Bestimmung ist so zu deuten, das der mit ihr beabsichtigte
Zweck erreicht wird.

Magdeburg, 01.04.2014

© 2013 - 2017 - mamedis GmbH Magdeburg